Reduce use, consumption, waste and risk Ways to operate more sustainably

Reduce use, consumption, waste and risk Ways to operate more sustainably

Improving operating sustainability is good for the environment, workers and the bottom line. Making incremental gains may be easier than you think.
 

Es gibt viele Änderungen, die vorgenommen werden können, ohne die Qualität Ihres Prozesses/Produkts zu beeinträchtigen und die ohne Auswirkungen auf die Produktion implementiert werden können. Hier sind nur ein paar Strategien, die Sie in Betracht ziehen sollten.

WASSER- UND ENERGIEVERBRAUCH REDUZIEREN

Es gibt drei einfache Schritte, die die meisten Hersteller unternehmen können, um den Wasserverbrauch zu reduzieren. Diese werden oft übersehen, weil das Einsparungspotenzial oft nicht offensichtlich ist. Aber es kann erheblich sein. Wir haben Herstellern geholfen, Millionen von Litern Wasser zu sparen. Wenn der Wasserverbrauch sinkt, reduziert sich auch der Energieverbrauch, besonders wenn das Wasser erhitzt wird. Und wenn Sie weniger Wasser verbrauchen, produzieren Sie natürlich auch weniger Abwasser.

Drei überraschend einfache Möglichkeiten, den Wasserverbrauch drastisch zu reduzieren, White Paper 116 (PDF)

EINSATZ VON CHEMIKALIEN REDUZIEREN & BESCHICHTUNG OPTIMIEREN

Das präzise Auftragen von Beschichtungen und Schmiermitteln auf Produkte und Geräte kann eine große Herausforderung sein. Bei vielen Firmen kommt es zu ungleichmäßigem Auftrag des Beschichtungsmediums. Präzise Sprühkontrolle (PSC) kann diese Probleme und mehr beseitigen:
  • Sparen Sie bis zu 70% der teuren Beschichtungsmedien, indem Sie Overspray (Übersprühen) eliminieren und auch nur dann sprühen, wenn sich das Ziel in der richtigen Position befindet
  • Verbessern Sie die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter durch Minimierung der Nebelbildung. Rutschgefahr und Schadstoffe in der Luft können drastisch reduziert werden
Beobachten: Präzisions-Spritzsteuerung

ABFALL & AUSSCHUSS REDUZIEREN

In einigen Betrieben ist es einfach, die Ursache für hohe Ausschussraten zu ermitteln. Bei der Beschichtung ist es zum Beispiel schnell offensichtlich, wenn Backwaren nicht richtig aussehen, weil zu viel Schokolade aufgetragen wurde, oder dass sich die Produkte nicht aus den Formen oder Pfannen lösen, weil zuvor zu wenig Öl aufgetragen wurde. Bei anderen Prozessen, wie z.B. Kühlen, Waschen, Sprühtrocknung und Gasaufbereitung, ist es jedoch viel schwieriger, die Ursache des Problems zu bestimmen.

Bei Prozessen, die Sprühtechnik verwenden, könnten leicht abgenutzte Düsen, verstopfte Düsen oder Düsen der falschen Größe der Übeltäter sein. Da Sprühdüsen jedoch klein und nicht immer gut sichtbar sind, stehen sie bei der Fehlersuche möglicherweise nicht ganz oben auf der Liste. Selbst wenn die Sprühstrahlen sichtbar sind und zufriedenstellend erscheinen, bedeutet das nicht, dass Sie die gewünschte Leistung erhalten. Leichte Veränderungen in der Sprühleistung sind für das menschliche Auge nicht sichtbar. Sie müssen die Durchflussrate, den Sprühdruck, das Volumen und mehr überprüfen, um festzustellen, ob sich die Düsenleistung verschlechtert hat. Wie bei jeder Präzisionskomponente nutzen sich auch Düsen mit der Zeit ab.

Erkennen von Problemen mit der Sprühdüsenleistung

RISIKEN DER ARBEITSSICHERHEIT REDUZIEREN

Wenn Arbeiter bei der Reinigung aggressiven Chemikalien ausgesetzt sind, gefährdet dies Ihre Gesundheit und Sicherheit. Persönliche Schutzausrüstung (PSA) kann helfen, das Risiko zu mindern. Aber warum nicht einfach das gefährliche Reinigungsmedium gegen eine sichere und genauso gute Alternative ersetzen? Mit Hilfe einer neuen Technologie kann ohne großen Aufwand Reinigungsmittel selber vor Ort hergestellt werden, welches ohne scharfe Chemikalien reinigt und desinfiziert. Das Klarion™ System erzeugt vor Ort und nur bei Bedarf leistungsstarke Reinigungs- und Desinfektionsmittel. Die Lösungen sind genauso wirksam wie herkömmliche Chemikalien oder Reinigungsmittel, sind aber nicht reizend für Augen und Haut und frei von Duftstoffen. Die Lösungen erfordern keine Verdünnung und sind damit sicher in der Anwendung, so dass keine PSA erforderlich ist.

Mehr über das Klarion™-System und wie es die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter und Kunden verbessern kann

Fallstudien zur Nachhaltigkeit