globe Menü Suche
Spray-Analyse

Warum die Tropfengrößenverteilung für (fast) jede Anwendung wichtig ist


28

Aug 20



Wir wissen jetzt, dass die Tropfengrößenverteilungeiner Sprühdüse entscheidend für die Anwendung ist, für die sie eingesetzt wird - aber warum? Warum ist die Tröpfchengrößenverteilung einer Düse wichtig? Schauen wir uns ein paar Beispiele an

  1. Beim Sprühen von Pestiziden in der Landwirtschaft muss die Tropfengröße klein genug sein, um die Pflanzen vollständig zu bedecken, aber nicht so klein, dass die Tropfen in die Luft driften und die Umwelt schädigen
  2. Beim Sprühen von Medikamenten müssen die Tropfen groß genug sein, um die Tabletten vollständig zu bedecken, aber nicht so groß, dass zu viel Produkt durch Übersprühen verschwendet wird
  3. Beim Sprühen im Sanitärbereich müssen die Tropfen klein genug sein, um schnell zu verdampfen, ohne an Oberflächen zu haften, aber auch nicht so klein, dass sie zu schnell verdampfen und nicht richtig desinfizieren

Es ist also klar, dass die Tropfengröße einer Düse wichtig ist. Aus unterschiedlichen Gründen. Abhängig von der Anwendung. Weil die Tropfengröße so entscheidend ist, ist es auch wichtig, die Faktoren zu verstehen, die die Tropfengrößenverteilung einer Düse beeinflussen

Faktoren, die die Tropfengrößendaten beeinflussen

Der bei weitem wichtigste Faktor, der die Tropfengröße beeinflusst, ist die gespritzte Flüssigkeit. Abhängig von der Viskosität und den Eigenschaften der Flüssigkeit kann die Tropfengröße dramatisch variieren. Da Viskosität und Oberflächenspannung die Energiemenge erhöhen, die zur Zerstäubung des Sprays benötigt wird, führt eine Erhöhung der Viskosität oder Oberflächenspannung in der Regel zu einer Vergrößerung der Tropfengröße. Wenn die Flüssigkeit zähflüssig ist oder ihre Eigenschaften nicht genau bekannt sind, empfehlen wir eine gründlichere Prüfung der Sprayanalyse.

Danach ist der Düsentyp ein wichtiger Faktor für die Tropfengröße eines Sprays. Typischerweise haben Vollkegeldüsen die größte Tropfengröße, gefolgt von Flachstrahl- und dann Hohlkegeldüsen. Außerdem liefern luftunterstützte Düsen sehr feine Tropfen, die kleiner sind als bei hydraulischen Düsen

Schließlich sind die Beziehungen zwischen Tropfengröße und Durchflussmenge, Druck und Sprühwinkel recht einfach. Tropfengröße und Durchflussmenge stehen in direkter Beziehung, so dass eine Erhöhung der Durchflussmenge die Tropfengröße erhöht (und umgekehrt). Druck und Sprühwinkel stehen jedoch in umgekehrter Beziehung zur Tropfengröße. Wenn Sie also entweder den Druck oder den Sprühwinkel erhöhen, verringert sich die Tropfengröße des Sprays. In ähnlicher Weise führt eine Verringerung des Drucks oder des Sprühwinkels zu einer Vergrößerung der Tropfengröße

Nachdem wir nun sowohl die Bedeutung der Tropfengrößenverteilung eines Sprays als auch die Faktoren, die sie beeinflussen, verstanden haben, werden wir als nächstes besprechen, wie wir Informationen über die Tropfengröße einer Düse oder eines Sprays erhalten

Wenn Sie das Thema ausführlicher besprechen möchten, kontaktieren Sie uns oder verbinden Sie sich direkt mit mir über LinkedIn.