globe Menü Suche
Anwendungsbeispiel

Stanzerei Garita Automotive steigert Effizienz und Flexibilität mit neuem nachhaltigen Schmiersystem


2

Sep 21



Garita Automotive ist spezialisiert auf Metallstanzungen für die Automobilindustrie. Bis vor kurzem benutzte das Unternehmen ein Walzen- und Tropfensystem, um die Bleche zu schmieren, bevor sie in Form gepresst wurden. Dieses System führte zu einer Reihe von Qualitäts- und Effizienzproblemen.

Das Hauptproblem war die mangelnde Homogenität des Endprodukts. Da heutzutage selbst kleinste Unregelmäßigkeiten zu Rückrufen und unzufriedenen Kunden führen können, war es für Garita Automotive von entscheidender Bedeutung, die Kontrolle über die Qualität des Endprodukts zurückzugewinnen.

Zweitens verursachte der übermäßige Ölverbrauch des Walzen- und Tropfensystems einige schwerwiegende Nachhaltigkeitsprobleme und wiedersprach dem Firmengrundsatz der ressourcenschonenden Produktion. Ölnebel und stehende Ölpfützen waren zudem ein erhebliches Sicherheitsproblem und verursachte steigende Kosten.

Es war eindeutig an der Zeit, nach einer besseren Lösung zu suchen, um die hohen Qualitätsstandards des Unternehmens zu erfüllen.

Zukunftssicheres Sprühsystem

Der Austausch des alten Systems bot Garita Automotive auch die Möglichkeit, den gesamten Prozess zu aktualisieren und zukunftssicher zu gestalten. Als Weltmarktführer in der Sprühtechnologie wurde Spraying Systems Co. konsultiert, um eine Lösung zu entwickeln, die die folgenden Ziele erfüllen würde:

  • - 5 verschiedene Ölsorten
  • - 200 verschiedene Rezepturen
  • - Gewährleistung einer stabilen Ölviskosität das ganze Jahr über
  • - Genaue Kontrolle der Ölmenge pro Stück
  • - Vermeidung von Ölnebel

Dank unserer großen Auswahl an standardisierten AutoJet®-Schmiersystemen waren wir in der Lage, die Erwartungen von Garita Automotive zu erfüllen. Nach ausgiebigen Tests verschiedener Szenarien in den Werken des Unternehmens haben wir uns schließlich für die folgende Konfiguration entschieden:

  • - Separate 32L Öltanks zur Lagerung von 5 Ölsorten
  • - Temperaturkontrolle zur Gewährleistung einer konstanten Viskosität
  • - Ferngesteuerte Rezeptauswahl
  • - Siemens-Touchscreen mit kundenspezifischer Software
  • - Pumpenschrank mit einer Kombination aus den Systemen AutoJet® P400 und L210

Ergebnis

Zunächst einmal sind die fertigen Produkte nun homogener als zuvor. Darüber hinaus bietet die Möglichkeit, 5 verschiedene Öle mit einem einzigen System zu verwenden, Garita Automotive viel mehr Flexibilität bei der Herstellung einer Vielzahl von Teilen.
Die Kunden können nun auch leichter Teile mit ihren eigenen patentierten Ölen liefern.

Ein weiterer großer Vorteil des neuen Systems ist die erhöhte Effizienz des Ölverbrauchs. Im Vergleich zur vorherigen Lösung spart Garita Automotive nun etwa 50 % der Ölkosten.

Die effizientere Nutzung der Ressourcen führt auch zu einer Reihe von Verbesserungen im Bereich der Nachhaltigkeit. Durch die Begrenzung des Ölverbrauchs auf ein Minimum wird Ölnebel vermieden und die Bildung von Pfützen auf dem Boden verhindert. Dies schafft ein sichereres und gesünderes Arbeitsumfeld und spart viel Reinigungszeit und damit verbundenes Abwasser, das entsprechend entsorgt werden muss.

Insgesamt belaufen sich die Einsparungen auf eine Amortisationszeit von etwa 8 Monaten. Garita Automotive war mit den Ergebnissen zufrieden und hat ein weiteres System für eine seiner anderen Pressen bestellt