globe Menü Suche
Spray-Analyse

Tropfengröße - Was ist das und warum beeinflusst sie Ihr Spray?


26

Aug 20



DieTropfengröße ist ein Nebenprodukt der Zerstäubung, und die Zerstäubung ist der Prozess der Tropfenerzeugung. Dies beginnt damit, dass Flüssigkeit durch eine Düse gepresst wird. Die gespeicherte Energie der Flüssigkeit zusammen mit der Form des Düsenkörpers und der Düsenspitze bewirkt, dass die Flüssigkeit als kleine Bänder austritt. Diese Bänder brechen dann weiter in sehr kleine "Stücke" auf, die wir als Tropfen, Tröpfchen oder Flüssigkeitspartikel bezeichnen. Zerstäubung ist also im Wesentlichen das Aufbrechen einer Flüssigkeit, wenn sie aus einer Öffnung austritt.

Um sich das besser vorstellen zu können, stellen Sie sich eine Sprühdüse vor, die an einem Wasserschlauch befestigt ist. Wenn Sie den Abzug der Düse betätigen, spritzt das Wasser heraus, normalerweise zunächst als dichter Sprühnebel, der sich in Tröpfchen auflöst, je weiter er von der Düsenspitze wegspritzt. So ähnlich wie in dem nebenstehenden .gif.

Das ist natürlich sehr lustig, aber es zeigt auch sehr gut, wie der Strahl die Düse in einem kompakten Bogen verlässt, sich dann ausbreitet und in Bänder und schließlich in kleine Tröpfchen auflöst. Wenn Sie sich diese Tröpfchen genauer ansehen würden, wäre jedes ein wenig anders in seiner Form und Größe. Diese Bandbreite an Tröpfchengrößen wird als Tropfengrößenverteilungdes Sprays bezeichnet .

Nun sind unsere Sprühdüsen weitaus ausgefeilter als die, die Sie an einem Schlauch befestigen, und jede ist fein abgestimmt, um eine ganz bestimmte Sprühform, ein bestimmtes Muster und eine bestimmte Tropfengrößenverteilung zu erzeugen. Die Form der Düsenöffnung ist präzise darauf abgestimmt, ein bestimmtes Sprühmuster zu erzeugen, entweder einen Hohlkegel, Vollkegel, Flachstrahl oder Nebel (unter anderem). Jedes dieser Muster erzeugt auch eine bestimmte Tropfengrößenverteilung, die für die jeweilige Anwendung entscheidend ist.

Wenn unsere Ingenieure also von der Tropfengröße eines Sprays sprechen, meinen sie eigentlich die Tropfengrößenverteilung, also den beabsichtigten Bereich der Tröpfchengrößen.

Nächster Teil der Serie: Warum die Tropfengrößenverteilung für (fast) jede Anwendung wichtig ist

Wenn Sie das Thema ausführlicher besprechen möchten, kontaktieren Sie uns oder verbinden Sie sich direkt mit mir über LinkedIn.