globe Menü Suche
Neues Produkt

AutoJet® P400-Schmiersystem


24

Sep 20



Eine präzise Steuerung der Schmierung ist entscheidend, besonders bei Tiefziehanwendungen. Um optimale Ergebnisse und Flexibilität zu gewährleisten, kann das System so eingestellt werden, dass von einem sehr dünnen Film bis zu dickeren Schmierstoffschichten alles aufgetragen werden kann.

Das AutoJet® P400 Schmiersystem wird hauptsächlich für das Auftragen von hochviskosen Schmierstoffen verwendet. In Kombination mit einem leistungsstarken Sprüh-Controller ist das System in der Lage, Rezepte zu verarbeiten, um eine optimale, fehlerfreie Produktion verschiedener Arten von Schmierstoffen zu gewährleisten.

1. Spiralöler mit Luftzerstäubungsdüsen

Eine sehr effiziente Methode zum Auftragen von Schmierstoffen ist die Verwendung eines Spulenöler, der zwischen dem Feeder und der Presse platziert wird. Im Spulenöler wird das Schmiermittel gleichmäßig über das Band verteilt. Überschüssiges Öl wird im Spulenöler aufgefangen und in den Vorratsbehälter zurückgeführt, wodurch eine Verunreinigung der Umgebung verhindert wird. Luftzerstäubungsdüsen mit externen Mischluftkappen ermöglichen ein präzises und gleichmäßiges Auftragen selbst von Schmierstoffen höchster Viskosität. Die Schmierstoffmenge wird über den Druck im Flüssigkeitskreislauf gesteuert und ist mit hoher Genauigkeit einstellbar.

Spulenschmiergeräte können in jeder Breite über 100 mm gefertigt werden. Sie sind als feste Version oder mit Hubzylindern zum Öffnen des Oberteils erhältlich. Um ein berührungsloses Zuführen oder Durchziehen des Bandes zu ermöglichen, ist es auch möglich, das Ober- und Unterteil gleichzeitig zu öffnen.

2. Unterteil

Die Basiseinheit ist meist mit einem 35-Liter-Schmiermittelbehälter ausgestattet. Wenn mehrere Schmiermittel benötigt werden, kann das System auch mit zwei, drei oder mehr Behältern ausgestattet werden. Der richtige Schmierstoff kann über einfache Schalter oder über die Sprühsteuerung ausgewählt werden. Die Behälter stehen nicht unter Druck und können bei laufendem Betrieb über das optionale Nachfüllsieb befüllt und gewartet werden. Ein großer Deckel erleichtert das Befüllen. Eine automatische Befüllung aus Fässern oder einem zentralen Öltank ist ebenfalls möglich.

3. Vollstrom-Filter

Effektive Siebe in allen Saugleitungen verhindern die Verschmutzung von Pumpen und Düsen. Dies gewährleistet eine hohe Betriebssicherheit.

4. Ölnebelabscheider

Der Ölnebelabscheider sorgt dafür, dass kein Ölnebel austreten kann. Dadurch bleibt die Umgebung von
trocken und sauber und es können keine schädlichen Aerosole in die Luft entweichen.

5. PF250/3 Applikator

Der PF 250/3-Applikator ist eine optionale Ergänzung des P400-Schmiersystems, die den Spulenöler ersetzt und hauptsächlich für die Beschichtung von Draht und kleinem Stangenmaterial verwendet wird. Das System ist sehr flexibel und kann an viele verschiedene Anwendungen angepasst werden.

6. Druckregelung

Die Druckregelung im Schmiermittel- und Druckluftsystem wird mit manuellen Reglern und Manometern am Grundgerät eingestellt. Eine automatische Druckregelung kann durch den Einsatz einer elektronischen Steuereinheit in Kombination mit Proportionalventilen eingerichtet werden.

7. Elektronische Steuerung

Die Steuerung erfolgt zentral über einen speziellen Spraycontroller. Alternativ ist auch der Anschluss an ein zentrales Steuerungssystem möglich.

Ideal für den Einsatz in diesen Anwendungen

  • Stanzen
  • Draht-Schmierung
  • Rohr-Schmierung

Düsen für das P400:

Das P400-Schmiersystem verwendet Luftzerstäubungs-Sprühdüsen zum Auftragen von Medien mit hoher Viskosität (mehr als 600 cSt). Alle Düsen verfügen über eine Nadel, die die Düse mit jedem Sprühimpuls präzise öffnet und schließt und die Öffnung effektiv von Rückständen oder Ablagerungen reinigt.

Die Düsen sind luftgesteuert und alle Kreise können unabhängig voneinander gesteuert werden. Dies ermöglicht eine exakte Kontrolle und wiederholbare Dosierung des umgewälzten Öls und bietet volle Kontrolle über die aufgetragene Menge und die Dicke der Öl-/Schmiermittelschicht.

Mehr Informationen über die AutoJet-Schmiersysteme finden Sie hier. Oder indem Sie die Broschüre herunterladen.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, kontaktieren Sie uns bitte direkt.